Zeitzonenprojekt ,,Rap”

In dem Projekt ,,Rap“ von Frau Akca wird den Schülern nicht nur gezeigt, woher das Rap-Genre kommt und was es bedeutet, sondern auch wie man Rap Texte schreibt. Das Ziel der Projektgruppe ist, dass die Schüler am Ende der Woche ihren eigenen Rap vorstellen.

Am Montag fingen die Schüler erst mal an ein paar Reime aufzuschreiben und außerdem zeigte Frau Akca den Schülern einen Film über die Rap Geschichte und bekannte Deutsche Rapper. Am nächsten Tag durften die Schüler auch schon ihre ersten Verse schreiben mit dem Ziel, dass am Ende alle Texte stehen. Am Mittwoch nehmen dann die Schüler ihre selbstgeschriebenen Texte auf um sie am Donnerstag zu präsentieren.

Als wir Frau Akca fragten warum sie überhaupt ein Projekt über Rap anbietet, antwortete sie: ,,Die Schüler interessieren sich sehr für Rap egal in welchem Alter sie sind. Außerdem finde ich es mal eine gute Abwechslung zu anderen Musik, denn auch Rap hat eine lange und interessante Geschichte.“

Wir haben auch einige Schüler befragt warum sie sich für dieses Projekt entschieden haben. Mirac aus der sechsten Klasse antwortete: ,,Ich höre sehr gerne Rap und kann auch sehr gut rappen!“ Außerdem haben wir Mick aus der 10. Klasse gefragt, ob er gerne Rapper werden würde, daraufhin antwortete er: ,,eher nicht, denn ich denke man darf sich nicht verstellen und auch die Sachen machen über die man rappt. Ich könnte jetzt zum Beispiel nicht über Drogen, Gewalt und all das rappen, wenn ich es nicht mache.“

Zum Schluss fragten wir noch Frau Akca, ob sie nochmal so ein Projekt leiten würde oder ob sie sich ein neues Thema aussuchen würde, daraufhin antwortete sie: ,,Ich würde gerne nochmal ein Projekt leiten und ich könnte auch nochmal dieses anbieten aber ich würde auch gerne mal etwas anderes ausprobieren!“

Rap Bilder (2) Rap Bilder (3)