Praxistag – Holzwerkstatt

Der Praxistag „Holzwerkstatt“  an der IGS  Herderschule  wird geleitet von Hr. Rettig. Wichtig für diesen Kurs ist ein gutes Händchen, Kreativität und einen geschickten und präzisen Umgang mit Geräten sowie mit dem Holz!

Momentan arbeiten die Schülerinnen und Schüler an handgemachten Gesellschaftsspielen, z.B. wie „Mensch ärgere dich nicht“ oder einen Zauberwürfel aus Holz. Hierbei ist es vor allem Kreativität wichtig, um das Ganze anschaulich und ein bisschen künstlerisch zu gestalten. Meist werden die Aufträge von der Schule an die Werkstatt gestellt für z.B. das kommende Sommerfest oder auch die Stehpulte für den Gebrauch der Klassen.

Außerdem wird in der Holzwerkstadt nicht ausschließlich Holz benutzt, auch mit anderen Materialien wird gearbeitet.

Die momentanen Brettspiele dürfen die Schüler natürlich mit nachhause nehmen, da es eine vorgegebene Arbeitsauftrag von dem Lehrer ist. Werden Projekte allerdings von jemand anderem gestellt, so werden diese im Alltag bearbeitet und als fertiges Produkt zurückgegeben.

Eine wundervolle Idee einer Schulstunde. Gerade für Schüler/innen, die ein bisschen energiegetankter durch den Tag gehen, ist der „Kraftaufwand“ ideal. Da ist dies eine sinnvolle Betätigung zum Ausleben der Kreativität und eine positive Beschäftigung die auch mal Spaß bereiten soll, außerdem kann ich aus meiner persönlichen Erfahrung berichten, dass es Erleichterung des Alltags bereitet