Open Stage

Am ende alle auf der Bühne

Herr Wehn am Flügel

Impossible Sängerin

Jürgen Schäfer Technik AG

Mädchen am Flügel Summertimes

Mädchen am Flügel

Mädchen im Publikum

Mädchen singt

Mädchen spielt am Keyboard

Marlon am Schlagzeug

Marlon an der MA

Open Stage Technik AG

Am Freitag, den 20.05, fand in der Aula unserer Schule das jährliche Open Stage mit einem anschließenden Grillfest statt.
Bei dem Open Stage geht es darum, dass jede/r Schüler_in die Möglichkeit hat, seine/ihre musikalischen Fähigkeiten beweisen zu können. Egal ob als Solo, Duett oder in einer Musikgruppe, gab es auch dieses Jahr wieder viele Teilnehmer_innen und natürlich auch ein großes Publikum, das aus Eltern, Schüler_innen und Lehrer_innen sich zusammengesetzt hat. Der Andrang des Publikums, war dieses Jahr sehr sehenswert. Das sich so viele motivierte Musikfans an diesem Abend in der Aula versammelten, hätte niemand erwartet.
Die Teilnehmer_innen spielten entweder ein Stück auf dem Flügel, sangen angesagte Lieder wie z.B „Faded“ von Alan Walker oder „Impossible“ von James Arthur und spielten ein Stück mit mehreren Instrumenten, aber es gab auch noch andere Kombinationen. Zum Beispiel spielte eine Schülerin nicht nur ein Stück auf dem Flügel, sondern sang dazu noch das passende Lied. Man konnte an dem Abend auch eine eigene Version von dem Lied „Lieblingsmensch“, das von der Gitarren AG gespielt wurde, hören.
Die große Nervosität, war den meisten Schüler_innen leicht anzumerken. Doch als sie merkten, dass das Publikum sie unterstütze, fühlten sie sich um einiges sicherer.
Alle Schüler_innen und Musikgruppen zogen trotz kleiner Schwierigkeiten bei den Proben, an diesem Abend ihr eigenes Ding klasse durch und das gab auch das Publikum mit großem Applaus als Rückmeldung an die Teilnehmer_innen zurück.
Auch Herr Wehn, unser Musiklehrer an der Schule der für das Open Stage verantwortlich war, war nach dem Auftritt sehr zufrieden sowohl mit den Teilnehmer_innen als auch mit dem Publikum. Herr Wehn begleitete am Flügel einige Teilnehmer_innen zu ihrem Gesang. Einen großen Anteil des gelungenen Abends, ist auch den Schüler_innen ohne die das Ganze, sowohl bei den Proben als auch an dem Abend des Open Stages nicht funktioniert hätte, zu verdanken. Eine klasse Arbeit leistete unsere Technik AG, sie waren für den kompletten Aufbau der Technik, für den technischen Aufbau der Mikrofone auf der Bühne nach jedem Auftritt, für die Lichtshow, den Ton und die schnelle Fehlerbehebung bei Problemen verantwortlich. Ein großes Lob geht an Marlon aus dem 10.Jahrgang, da ohne seine große Erfahrung in der Veranstaltungstechnik und seine hervorragenden Ideen zu der Lichtshow, der Abend nicht so spannend und perfekt gestaltet gewesen wäre. Ein großes Dankeschön geht auch an Marcel einen ehemaligen Schüler der Schule und auch ein früherer Teilnehmer der Technik AG, da er eine große Unterstützung für die neu Lernenden am Ton war. Er hat aber auch einen klasse Eingang mit Musik und Sprache zur Begrüßung zuhause erstellt. Aber natürlich geht auch ein großer Dank, an die AG-Leiter Gerhard Weinaus und Jürgen Schäfer, da ohne ihre Planung der Aufgabenverteilung und die große Erfahrung, die Technik AG nicht in der Lage gewesen wäre, eine solch große Aufgabe alleine umzusetzen.