Klassenfahrt Wegscheide 2019 Jahrgang 5.

Am Montag sollten wir uns schon um 8:00 Uhr an der Eissporthalle treffen. Als alle da waren mussten wir leider noch 2 Stunden warten weil es ein Problem mit dem Bus gab. Die Busfahrt hat 45 Minuten gedauert. Als wir endlich da waren haben wir erst mal zu Mittag gegessen und die Lehrer haben uns die Regeln und den Stundenplan erklärt. Nach dem Mittagessen hatten wir bis zum Abendessen frei. Am Dienstag hat es geregnet und Gewittert und deswegen durften wir nicht raus und konnten nichts unternehmen. Am Mittwoch war volles Programm als erstes haben wir gefrühstückt danach sind wir zu einer Frau gegangen sie heißt Christina. Danach ist sie mit uns in den Wald gegangen und wir sind gemeinsam zum Haselbach gelaufen. Auf dem Weg dorthin haben wir viele Tiere wie zum Beispiel: einen Frosch, eine Nacktschnecke, einen Käfer, eine Made und Molche gesehen. Als wir unten waren gab es dort so ein Saufbecken wo man seine Füße reinhalten konnte und eins wo man seine Hände reinhalten konnte. Ein Junge aus meiner Klasse hat über 400 Sekunden seine Hände in das Saufbecken gehalten. Als wir fertig waren (Leider haben wir keine Fische gefangen) sind wir die Todesleiter ( So heißt der Berg den wir hochgelaufen sind) hochgelaufen. Als wir wieder in unserem Haus waren. Danach kamen Ann-Christin und Alina und haben mit uns Soziales Lernen gemacht. Bei Sozialen Lernen haben wir  eine Wegscheiden Olympiade gemacht, das bedeutet das es vier Teams gab und mit Teamwork sollten wir viele verschiedene Spiele spielen und Rätsel lösen und wer die Spiele oder Rätsel als erstes geschafft hat bekommt Punkte und am Ende werden die Punkte zusammen gezählt und wer die meisten Punkte hat, hat gewonnen. Mein Team hat gewonnen mit 15 Punkten Team vier hatte 13 Punkte Team drei hatte 4 Punkte und Team zwei hatte 2 Punkte. Nach dem Sozialen Lernen hatten wir Fährten lesen. Den meisten hatten nicht so viel Spaß. Nach dem Fährten lesen hatten wir Abendessen und nach dem Abendessen war es endlich soweit alle haben sich schick für die Disco gemacht. Bei der Disco war es voll schön es liefen ganz viele Lieder und alle haben Mitgesungen. Danach durfte der, der wollte eine Nachtwanderung machen viele wollte leider war es nicht eine so lange Strecke. Am Donnerstag hatten wir ein großes Fußball Turnier mit dem ganzen Jahrgang es war ganz cool. Nach dem Fußball Turnier hatten wir 3 Stunden Zeit zum Spielen. Am Abend war die Siegerehrung für das Fußball Turnier. Türkis wurde 1. Platz wir wurden mit Aquamarin 2. Platz und Turmalin wurde 3. Platz. Nach der Siegerehrung gab es ein Lagerfeuer wir konnten Stockbrot mit Schokolade essen. Es hat sehr gut geschmeckt. Am Freitag mussten wir unsere Zimmer aufräumen und unsere Koffer packen. Als alle fertig waren mussten wir noch die Hütte aufräumen und dann hatten wir noch ein bisschen Zeit um uns von allen zu verabschieden und dann kam auch schon der Bus. Als der Bus wieder vor der Eissporthalle war mussten wir nur noch auf unsere Eltern warten und dann war die Klassenfahrt auch schon zu Ende.

Von Eva