Elternbrief zur aktuellen Situation

Frankfurt am Main, 13.08.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir hoffen, ihr hattet/ Sie hatten – trotz Corona-Einschränkungen – erholsame Ferien und ihr kommt mit neuer Kraft ins neue Schuljahr. Es scheint zwar etwas „normaler“ als die Zeit vor den Ferien, aber noch immer erwarten uns ungewohnte Situationen. 

Die gute Nachricht ist, dass wir die komplette Stundentafel, also alle Fächer unterrichten werden. 

Allerdings müssen wir aufgrund der Pandemie nach wie vor einige Maßnahmen beachten, die wir im Folgenden vorstellen:

  1. Der Kontakt in der Schule soll sich ab sofort nur noch auf die Mitschüler*innen im Jahrgang beschränken.
  2. Nach wie vor gelten die Hygieneregeln: Möglichst Abstand halten, Körperkontakt vermeiden, Husten und Nießetikette und regelmäßiges Hände waschen.
  3. Nach wie vor gilt, dass man den Unterrichtsraum regelmäßig und häufig lüftet.
  4. Nach wie vor gilt, dass man sich im Gebäude möglichst nur in eine Richtung bewegt. Das heißt, hintere Holztür ist der Eingang, die große Metalltür ist der Ausgang.
  5. Achtung neu: Ab sofort gilt überall – außer im Unterricht und beim Essen – MASKENPFLICHT!!! Das heißt, sobald ihr den Unterrichtsraum verlasst, zieht ihr eure Maske an und bedeckt Mund UND Nase.
  6. Deswegen dürft ihr nur noch in der Mensa essen, auch in den kleinen Pausen.
  7. In der Mensa dürft ihr nur mit Mitschüler*innen aus eurem Jahrgang zusammensitzen.
  8. Beachtet unbedingt die veränderten Abläufe in der Mittagspause, die in der Mensa aushängen.
  9. Die Toilette darf nur in den Pausen und nur mit Mund-Nasen-Schutz benutzt werden.
  10. Ab sofort gilt, dass nur ein Ganztagskurs belegt werden kann. Alle Ganztagskurse werden jahrgangsweise unterrichtet. Das bedeutet, dass nur noch Jahrgang 6 und 7 jeweils getrennt schnuppern.
  11. In den Pausen bleiben die Türen der Klassenräume zur Belüftung geöffnet. Deshalb ist es wichtig, dass Ihr Kind keine Wertsachen in die Schule mitbringt.

Diese Maßnahmen sollen gewährleisten, dass mögliche Infektionsketten nachvollziehbar bleiben und wir so nur punktuell und eventuell auf Distanzunterricht zurückgreifen müssen.

In der Hoffnung, dass dieser Fall nicht eintritt und wir alle gesund bleiben, wünschen wir allen einen guten Schulstart und viel Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen

Eurer/ Ihr Schulleitungsteam

 

Elternbrief SJ 20-21