Elternbrief im Oktober

Liebe  Eltern,

wir hoffen, Sie hatten erholsame Herbstferien und sind wohlauf.

Wir trotzen weiterhin der Pandemie und melden uns mit den Neuerungen im Hygieneplan und dem Vorhaben, Schule digital aufzurüsten.

Zunächst einmal möchten wir Sie darüber informieren, dass vor den Herbstferien die Schulkonferenz getagt hat. Sie ist das höchste Gremium der Schule, in dem Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern vertreten sind. In der besagten Sitzung wurde nun erbeten, dass die Schüler*innen der IGS Herder in den kommenden zwei Wochen (19.10 bis 30.10.2020) auch im Unterricht eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Sollte von Amtswegen der Mund-Nasen-Schutz aufgrund der erhöhten Fallzahlen in Frankfurt sowieso verordnet werden, gilt ohnehin Maskenpflicht. Das entnehmen Sie bitte gegebenenfalls den Medien.

Selbstverständlich sehen wir entsprechend Maskenerholungspausen vor.

Weiterhin werden wir die Unterrichtsräume und auch die Mensa regelmäßig lüften. Bitte sorgen Sie deshalb dafür, dass Ihr Kind ausreichen warme Kleidung – am besten in Schichten – dabei hat. Die Schulregel, dass Jacken im Unterricht und in der Mensa ausgezogen werden müssen, ist ab sofort ausgesetzt.

Bitte sorgen Sie außerdem dafür, dass Ihr Kind bei Regen regengeschützte Kleidung trägt. Für den Einlass zur Mensa müssen die Schüler*innen nämlich nach wie vor draußen anstehen.

Ansonsten gilt weiterhin und nun sogar verstärkt: Regelmäßiges Händewaschen, mehrmals am Tag.

Sollte Ihr Kind Erkältungssymptome aufweisen, lassen Sie es bitte zuhause.

Jegliche Atteste, die Ihr Kind vom Unterricht befreien, müssen ab sofort alle drei Monate erneuert werden.

Sollte in Ihrem Hausstand eine Covid-19-Infektion diagnostiziert sein oder Symptome auftreten, muss Ihr Kind  zuhause bleiben. Kinder unter zwölf Jahren dürfen nicht in die Schule, wenn sich Angehörige in Quarantäne befinden. Auch dies attestieren Sie uns bitte rechtzeitig. Nutzen Sie dafür die Bescheinigung Seite 3 der Anlage 4.

In diesem Fall nimmt Ihr Kind am Distanzunterricht teil.

Die Ankündigung des Hessischen Kultusministers bezüglich des freiwilligen Distanzunterrichts vom 9.10.2020, der durch ein umfangreiches Verfahren beantragt werden kann, werden wir zeitnah für unsere Schule prüfen.

An dieser Stelle möchten wir erwähnen, dass sich mittlerweile eine Arbeitsgruppe an der IGS Herder gegründet hat, die ein für uns passendes Konzept zur Digitalisierung erarbeitet. Insbesondere freuen wir uns, dass in dieser Gruppe auch Eltern mitarbeiten.

In diesem Sinne sind wir sehr zuversichtlich, dass wir auch die kommenden Wochen und Monate gut überstehen werden, indem wir alle wachsam, aber auch geduldig und gelassen bleiben.

Bleiben Sie also gesund und lebensfroh.

Ihr Schulleitungsteam der IGS Herder