Die Leseolympiade

 

Die Leseolympiade ist sozusagen ein Wettbewerb wo 2 Klassen in einem Jahrgang antreten. Beide Klassen lesen so viele Seiten wie möglich dann rechnen die Klassenlehre die Seiten die die Kinder in einer Klasse haben also meine Klasse hat innerhalb in 2 Wochen 8222 Seiten gelesen wir führen die andere Klasse hat 7000 Seiten gelesen also beide Klassen haben sehr viele Seiten gelesen. Die meiste Klasse die mehr Seiten haben die werden in der Leseolympiade sein 4 Kinder werden in der Leseolympiade vorlesen. Das geile daran ist was ich auch richtig geil finde ist Schule vs Schule und nur die Schulen in Frankfurt. In der Leseolympiade sind auch jury  die auch Bewerten wie die ja auch vorgelesen haben. Also richtig geil.(Nächste ist Zeitzone darüber geht es um Bücher).